Beratungsmappe

Schulgelände – das war lange Zeit meist nur ein asphaltierter Schulhof. Bis 1981 galt noch eine DIN-Norm, die den staubfreien und schnell abtrocknenden Schulhof forderte. Doch spätestens seit den 1980er-Jahren engagieren sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern, unterstützt von den Schulträgern, für Veränderungen. Die 5., völlig neu überarbeitete Auflage der Beratungsmappe Naturnahes Schulgelände unterstützt in vielerlei Hinsicht die Umgestaltung des Schulgeländes und begleitet diesen Prozess von der ersten Idee bis zur Umsetzung.